Produktvergleich (0)
Sortieren nach
Anzeige

*TOP* Glancetron 1260K-12, PS/2, weiß

Produkt:Glancetron 1260K-12, PS/2, weißKurzbeschreibung und Lieferumfang:Magnetkartenleser (Spur 1+2..

Art. Nr.: JC-1260K4U-00
113,00 CHF zzgl. MwSt.
121,70 CHF inkl. MwSt.
Verfügbarkeit:

Glancetron 1260: Magnetkarten kinderleicht erfasst
         
- Kompakter Leser für Magnetkarten
- Einfacher Anschluss: Tastaturweiche, seriell oder USB
- Liest Kredit-, EC-, Kunden- und viele andere Karten
- Vielfältige Programmieroptionen

Der Glancetron 1260 ist die leistungsfähigere Variante der 1205/1210-Serie. Im gleichen Gehäuse verbirgt sich ein moderner Decoder, den Sie über eine Windows-Software umfangreich programmieren. Auch dieser Leser verarbeitet alle Magnetstreifen im ISO-Format und damit fast alle gängigen Systeme wie Bankkarten, EC-Karten, Kreditkarten sowie Karten der unterschiedlichsten Kundenbindungssysteme.

Auch vom 1260 gibt es Leser für unterschiedliche Spurkombinationen, da nicht alle Anwendungen zwingend alle drei Magnetspuren verwenden. Beim Durchziehen der Karte liest der integrierte Decoder die Magnetinformation aus und wandelt sie in ASCII-Zeichen um. Weiteres Verarbeiten der Daten (wie Umstellen von Informationen, Ersetzen von Zeichen, Zerschneiden von Zeichenketten etc.) realisieren Sie spielend mit dem leistungsfähigen Decoder des 1260. Alle Funktionen stellen Sie hierzu über eine leicht zu bedienende Windows-Software ein. Der Glancetron 1260 Magnetkartenleser eignet sich daher für alle Systeme, bei denen spezielle Anforderungen an die Datenformatierung gestellt werden oder aus Sicherheitsgründen nur bestimmte Teile von z. B. Kredit- oder EC-Kartendaten übertragen werden.

Beim 1260 gibt es drei Anschlussvarianten: Tastaturweiche, seriell oder USB. Als Tastaturweichenversion (Glancetron 1260K) schließen Sie das Gerät einfach zwischen PC und Tastatur an und benötigen dazu keine zusätzliche Stromversorgung. Alle gelesenen Daten übergibt der Leser an die Tastaturschnittstelle des PC, sie erscheinen auf dem Bildschirm wie über die Tastatur eingegeben. Das Gerät ist in dieser Version besonders leicht zu installieren, da es eine Tastatur simuliert und weder Treiber noch Anpassung der Software oder des Betriebsystems erfordert.

Als serielle Variante (Glancetron 1260R) benötigt der Leser eine zusätzliche Stromversorgung (Netzteil oder mitgelieferter Slotblech-Adapter). Das Gerät schickt die gelesenen Daten an die serielle Schnittstelle. Daher muss die Kassensoftware die serielle Schnittstelle aktiv abfragen, um die Daten weiterzuverarbeiten. Dies kann ein erheblicher Vorteil sein, wenn die Verarbeitung von Kartendaten nur bei speziellen Transaktionen ein- oder ausgeschaltet werden soll oder die Magnetkartendaten vertraulich sind und nicht auf dem Bildschirm auftauchen dürfen.

Als dritte Anschlussversion bieten wir den 1260 als USB-Variante an (1260U). Ein entsprechender Treiber für Windows, der die Daten, ähnlich wie bei der Tastaturweichenversion, automatisch in den Tastaturpuffer schreibt, ist bei Glancetron kostenfrei verfügbar.